Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DBox2World - Home of the Digital Evolution. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gorcon

Profi

  • »Gorcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 472

BOX 1: Coolstream Zee² C, Neo HD1

  • Nachricht senden

21

Samstag, 23. Juli 2011, 09:54

Tja darauf wartet man leider vergebens. Dabei würde es schon reichen einmal kurz die Schaltpläne zu vergleichen und zu sagen wo zB. der Pin für die Lüftersteuerung bei der HD1 C endet.

Ganze Schaltpläne erwartet hier ja niemand. :unsure:

Der 5V Spannungsanschluss scheint ja auch eine Sackgasse zu sein da er sich offensichtlich garnicht schalten lässt. :sad:

Alfredo01

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

BOX 1: Coolstream

  • Nachricht senden

22

Samstag, 23. Juli 2011, 10:35

Wenn ich das richtig sehe, dann ist die cs_control.ko für zwei Dinge zuständig. Einmal zur Steuerung der Lüfterdrehzahl und einmal zum einschalten der Versorgungsspannung der HDD Buchse bei den BSE Versionen.

Beides ist ja bei Deiner Box nicht mehr vorhanden, da Esata und ohne Lüfter.

Wenn ich Dich richtig lese, dann wird die cs_control.ko aber durchaus geladen, obwohl bei Deiner Box ja im Grunde gar nichts zu tun ist. Ich würde jetzt einfach mal versuchen fanctl zu installieren und per "fanctrl --speed 7 --ioc 24" bzw. "fanctrl --speed 0 --ioc 24" versuchen, ob das tool entsprechend antwortet. Wenn ja, müsste man sich auf die Suche nach den entsprechenden gpio pins bzw. einem PWM Port machen.

Gibt es denn da keine unbestückten Bereiche auf der Platine? Irgendeinen freien Platz für einen smd Transistor? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man bei Coolstream nicht irgendeinen "Plan B" bei der Bestückung vorgesehen hat, wenn die passive Kühlung doch nicht so funktioniert wie gedacht....

Alfredo


..................

CS_Control

daraus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
47	/* ioctls */
48	#define CS_CONTROL_MAGIC		0xDE
49	#define IOC_CONTROL_WIDESCREEN		_IOW(CS_CONTROL_MAGIC, 20, unsigned int)
50	#define IOC_CONTROL_TVAV		_IOW(CS_CONTROL_MAGIC, 21, unsigned int)
51	#define IOC_CONTROL_RGB			_IOW(CS_CONTROL_MAGIC, 22, unsigned int)
52	#define IOC_CONTROL_SCART_STATUS	_IOR(CS_CONTROL_MAGIC, 23, scart_status_t *)
53	#define IOC_CONTROL_PWM_SPEED		_IOW(CS_CONTROL_MAGIC, 24, unsigned int)
54	#define IOC_CONTROL_HDDPOWER		_IOW(CS_CONTROL_MAGIC, 25, unsigned int)


Dann liegt der Quelltext von fanctrl ja offen - es müsste also möglich sein, z.B. Widescreen - Pin 8 der Scartbuchse ? - oder RGB - Pin 16 der Scartbuchse ? - zu beeinflussen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alfredo01« (23. Juli 2011, 11:02)


Gorcon

Profi

  • »Gorcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 472

BOX 1: Coolstream Zee² C, Neo HD1

  • Nachricht senden

23

Samstag, 23. Juli 2011, 10:59

Zitat

Gibt es denn da keine unbestückten Bereiche auf der Platine?
Nur die LNB Steuerung und der Sattuner fehlt.
Irgendwelche Buchsen oder so fehlen nicht. (Da hatte ich ja gleich nach gesucht.

Das Layout ist ja komplett anders. Die Spannungsbuchse liegt auch um 90° gedreht unter der eSATA Buchse. da wo bei der Satbox der Lüfteranschluss sitzt ist bei meiner der Modemanschluss stecker (Mit Kabel zur darüberliegenden Buchse).

Zitat

Ich würde jetzt einfach mal versuchen fanctl zu installieren und per "fanctrl --speed 7 --ioc 24" bzw. "fanctrl --speed 0 --ioc 24" versuchen, ob das tool entsprechend antwortet.
Kannst Du mir mal die Befehle genau aufschreiben?
Soll ich die dann per Telnet absetzen oder in dn der rcS einbauen? (ich kann ja mal schauen ob ich da was im COM log sehe).

Alfredo01

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

BOX 1: Coolstream

  • Nachricht senden

24

Samstag, 23. Juli 2011, 11:24

Also fanctrl gehört nach /sbin/ mit den Rechten 755...

Den Aufruf einfach per Telnet...

/sbin/fanctrl --speed 7 --ioc 24

Wobei speed zwischen 0 und 14 liegen kann....

Da geht es ja erstmal darum, ob man überhaupt Parameter übergeben kann. Wenn ja, lohnt es sich sicher nach irgendeiner Leiterbahn oder einem unbestückten Teil zu suchen....



Alfredo

Gorcon

Profi

  • »Gorcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 472

BOX 1: Coolstream Zee² C, Neo HD1

  • Nachricht senden

25

Samstag, 23. Juli 2011, 11:31

Vielen Dank, werde ich nach dem Mittag mal probieren und bescheid geben. :)

Beiträge: 1 099

BOX 1: Coolstream Neo² 1000GB-SATA-HDD

  • Nachricht senden

26

Samstag, 23. Juli 2011, 12:04

Bei mir sind da aber keine 12V die mittleren Pins haben keine Spannung(und sind auch nicht Masse. (12V gibts da bei meiner Box überhaupt nicht).

Das Layout ist ja komplett anders. Die Spannungsbuchse liegt auch um 90° gedreht unter der eSATA Buchse.
Wenn die Box da anders bestückt ist, ist es relativ logisch dass da auch Unterschiede in der Funktion sind ;)
Hab ja nicht alles Layouts so im Kopf :chinese:

Ich denke mal am besten könnte diese Sache Micha_R beantworten, ob sowas möglich ist, und wenn ja wie... Vielleicht liest er ja mit...


:chinese:

Alfredo01

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

BOX 1: Coolstream

  • Nachricht senden

27

Samstag, 23. Juli 2011, 12:24

Ich habe jetzt selbst noch ein bisschen rumexperimentiert und gemessen...

Im Grunde brauchst Du für Dein Vorhaben gar nicht weiter zu suchen, es würde mit Pin 8 an der Scartbuchse gehen.

Pin 8 schaltet absolut Regelkonform zwischen 0 Volt, 6 Volt und 12 Volt

Bei 4:3 Sendungen = 12 Volt
Bei 16:9 Sendungen = 6 Volt
Im Standby der Box - also TV - = 0 Volt.

Das ist doch genau das was Du suchst?


Alfredo


Nochwas....

Wenn ich richtig gelesen habe, ist in Deiner Box doch ein interner Stromanschluß für eine Platte vorhanden? Ich habe mal auf die Schnelle die fanctrl dahingehend gepatcht, dass cs control 25 angesprochen wird. Der Aufruf bleibt also gleich - /sbin/fanctrl --speed 0 --ioc 24 - es wird aber ioc 25 angesprochen und bei mir wird dann die Fetplattenspannung abgeschaltet. Vielleicht hilft das ja? Wobei - ich würde mich auf Pin 8 der Scartbuchse konzentrieren...


fanx.zip

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alfredo01« (23. Juli 2011, 13:53)


Gorcon

Profi

  • »Gorcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 472

BOX 1: Coolstream Zee² C, Neo HD1

  • Nachricht senden

28

Samstag, 23. Juli 2011, 14:22

Mit dem gepatchten fanctrl tut sich leider nichts. Die Spannung bleibt bei 5V. (Die lässt sich offensichtlich nicht abschalten).

Zitat

Bei 4:3 Sendungen = 12 Volt
Bei 16:9 Sendungen = 6 Volt
Im Standby der Box - also TV - = 0 Volt.

Das ist doch genau das was Du suchst?

Jaein, ich kann es aber damit aber nicht steuern. Die Box würde dann bevor überhaupt die HDD ungemountet ist einfach abgeschaltet werden.
Ich wollte das Script nehmen das Du auch verwendest falls ich noch einen Timer habe, soll dieser die Box dann nicht abschalten.

Gorcon

Profi

  • »Gorcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 472

BOX 1: Coolstream Zee² C, Neo HD1

  • Nachricht senden

29

Samstag, 23. Juli 2011, 16:47

Ich habe jetzt auch rausgefunden das der vier polige "Spannungsanschluss" nur der USB Anschluss ist der auch als Buchse rausgeführt wird.

Die exakte belegung kann ich noch posten, damit nicht der nächste auch 1,5 Jahre braucht bis er dahinterkommt. :sad:

Micha_R

Coolstream'er

Beiträge: 820

BOX 1: Holzbox

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 24. Juli 2011, 08:22

Alfred, ein Blick in die Kernel-Sourcen genügt zumindest, um zu erfahren, daß es entsprechenden Aufrufe gibt, um GPIO's zu steuern...

www.coolstreamtech.de/support/svn/viewvc.cgi/coolstream_public_svn/THIRDPARTY/kernel/linux-2.6.26.8-cnxt/include/asm-arm/arch-nevis/gpio.h?revision=1140&view=markup

GPIO's liegen üblicherweise nicht einfach so frei zur Verfügung rum. Im Falle der NEO/ZEE gibt es aber 4 freie GPIO, die bei der HD1 noch für die frontpanel-Tasten benutzt wurden. Konkret sind das am Frontpanel-Anschluß die Pins 8 (K1), 9 (K2), 10 (K3) und 11 (K4) - gezählt von links nach rechts. Je nach Baureihe der NEO ist für's Frontpanel ein 12-poliger oder nur 7-poliger Steckverbinder eingelötet (ZEEs akke 7-polig). Die Zuordnung zu den GPIOs für die 4 Leitungen ist folgende: K1 -> PIO183, K2 -> PIO185, K3 -> PIO186 und K4 PIO 182.

Bitte beachten, daß die Leitungen direkt aus der CPU kommen. Da sind nur je 100 Ohm Serienwiderstand (RN5) dazwischen. Für externe Steueraufgaben sollte da immer mind. eine Treiberstufe dazwischen.

Was die Geschichte mit dem Schalten via SCART angeht, was ich ja auch vorgeschlagen habe... auch da hängt letztendlich ja noch ein Treiber und auch Neutrino drauf. Das alles lahm zu legen ist weit aufwendiger, als mal eben nen Minitreiber für die vier GPIOs zu schreiben.

Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micha_R« (24. Juli 2011, 08:38)


Gorcon

Profi

  • »Gorcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 472

BOX 1: Coolstream Zee² C, Neo HD1

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 24. Juli 2011, 08:36

@Micha R
Was ist denn mit dem Lüfteranschluss der in der Sat HD1 verwendet wird aber bei der HD1 C fehlt? Kann ich den irgendwo abgreifen und damit nutzen? (Eine Transistorstufe kann ich da ja noch dahinterschalten falls die fehlt).

Micha_R

Coolstream'er

Beiträge: 820

BOX 1: Holzbox

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 24. Juli 2011, 08:42

Da mußte mal nen Scope ranhängen, ob der Treiber den trotzdem mit ner PWM ansteuert. Das ist PIO024 und liegt an der Verbindung R2106 (Pullup nach 33,3V) und R2107 (Basisvorwiderstand für Q2103).

Gorcon

Profi

  • »Gorcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 472

BOX 1: Coolstream Zee² C, Neo HD1

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 24. Juli 2011, 09:56

Danke Micha R

Ich kann dort per per fanctrl die Spannung ändern.
Für was wird denn der Q2103 in der HD1C verwendet? kann ich dessen Ausgang verwenden? oder ist es besser eine eigene Transistorsufe mit Basiswiderstand einzubauen?

mrvica

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

BOX 1: Enigma2 Box

  • Nachricht senden

34

Montag, 25. Juli 2011, 21:42

@Gorcon
gehe ich richtig in der Annahme dass du am USB Port externe Platte anschliessen willst (du hast mal HDD erwähnt), reicht dafür dann ein Spin Down der Platte, habe grad im anderen Board geschmökert, es ist möglich auch Platten am USB Anschluss auszuschalten,bei SATA, IDE Bus ist es (war es) ja kein Problem
Hard Disk Idle Spin-Down Utility
muss nur für ARM compiliert werden

mrvica

Gorcon

Profi

  • »Gorcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 472

BOX 1: Coolstream Zee² C, Neo HD1

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 26. Juli 2011, 08:48

Nein der USB Anschluss lässt sich nicht abschalten (bei Spindown wird das ja auch nicht gemacht da wird der HDD der Befehl gegeben den Motor abzuschalten, die Spannung bleibt aber eingeschaltet).

Thema bewerten